Am 17. März 2018 sind ein paar komische Vögel in Basel, Biel, Brig und Mogelsberg in den Zug gestiegen um gemeinsam in den Walter Zoo in Gossau zu pilgern.

Nach dem Zusammentreffen unterwegs und einer kleinen Stärkung im Zoo-Restaurant kamen wir Muhmis (inkl. Brions und Oli Gengenbach) in den genuss einer Sinnlichen Führung durch den Zoo.

Wir durtften viel Interessantes aus dem Tierreich erfahren und erlegen... Sei es, dass es schwarze Panther verschiedener Tierarten gibt, sowohl bei den Leoparden, wie bei den Jaguaren kommen diese vor. Zudem haben wir auch den unterschied zwischen einem Sommer und Winterfell bei Raubkatzen sowie die abgestossene Haut einer Anaconda ertasten. Wobei der Höhepunkt natürlich die Fütterung der Sittiche in deren Voliere war. Zumal da auch noch ein anderer Vogel mit basler Akzent zur Familie stiess und zuerst gar nicht erkannt oder in die voliere gelassen wurde, was vielleicht im nachhinein für seine Lippe besser gewesen wäre, da ein gefiederter Kollege ihm statt vom Futterstab lieber in die Unterlippe pickte.

Danach genossen wir das Mitagessen und die freie Besichtigung des Zoos. Viel Spass beim betrachten der Fotos.